FAQ – Häufigste Fragen

Was ist Coaching?

Coaching ist eine professionelle Form der persönlichen Unterstützung, mit deren Hilfe Sie Ihre Denk- und Handlungsoptionen strukturieren und erweitern können. Je nach Kontext liest man häufig auch die Begriffe „Business Coaching“ (für eher berufliche Themen) oder „Life/Personal Coaching“ (für eher private Themen) – meist hängen diese Bereiche aber sehr eng zusammen und lassen sich im Coachingprozess kaum so streng voneinander trennen.

Sie arbeiten in vertraulichen Coachinggesprächen aktiv an Ihren Anliegen und Fragen, um stimmige und reflektierte Lösungen für die Herausforderungen zu finden, die das (Berufs-)Leben an Sie stellt. Im Coachingprozess richtet sich der Fokus auf Ihre Stärken und Potenziale, damit Sie Ihren eigenen Weg finden und gehen, um Ihre persönlichen und beruflichen Ziele zu erreichen.

Essentiell für ein erfolgreiches Coaching ist eine vertrauensvolle und wertschätzende Beziehung zwischen Ihnen und mir. Deshalb ist es mir wichtig, mit Ihnen zunächst ein unverbindliches telefonisches Vorgespräch zu führen. So können Sie nach diesem ersten Eindruck entscheiden, ob ein Coachingtermin vereinbart werden soll. Nach jedem Gesprächstermin können Sie sich aktiv für einen nächsten Termin entscheiden; denn nur, wenn Sie mit einem guten Gefühl ins Coaching kommen, kann es erfolgreich werden.

Beispiele vergangener Coachingprozesse finden Sie unter Einblick in Coachingthemen und -prozesse.

Sind Sie als Coach ausgebildet und zertifiziert?

Ja. Ich habe am Zentrum für systemische Forschung und Beratung (zsfb) in Heidelberg eine zweieinhalbjährige Ausbildung zum Systemischen Coach absolviert und wurde im Anschluss durch die Systemische Gesellschaft (SG; Deutscher Verband für systemische Forschung, Therapie, Supervision und Beratung e.V.) zertifiziert. Voraussetzung für diese Zertifizierung war der Nachweis über 460 Unterrichts- und Lehrstunden sowie 100 Stunden eigene Berufstätigkeit.

Wie teuer ist ein Coachingtermin?

Die Preise für ein Coaching sind sozial gestaffelt und richten sich danach, ob Sie eine Führungsposition innehaben, angestellt sind oder sich in einer Ausbildung/in einem Studium befinden. Zudem ist die Dauer eines Coachingtermins von Klient zu Klient und von Termin zu Termin unterschiedlich (die Mindestdauer beträgt 50 min) – das alles wird im Kennenlerntelefonat (siehe nächste Frage) individuell besprochen.

Wie funktioniert eine Terminvereinbarung?

Sie erreichen mich unter der E-Mail-Adresse info@meike-zellner.de oder unter der Telefonnummer 01520/5 32 29 68. Zunächst klären wir in einem 15-minütigen kostenlosen Telefonat, ob Sie einen ersten Coachingtermin mit mir vereinbaren möchten. Im nächsten Schritt suchen wir nach einem passenden Termin.

Wie lange muss ich auf einen Termin bei Ihnen warten?

In der Regel kann ich Ihnen innerhalb von 14 Tagen einen Termin anbieten. Fragen Sie gerne auch nach Terminen am Abend oder am Wochenende.

Wie läuft ein Coachinggespräch ab?

Im 15-minütigen kostenlosen Telefonats im Vorfeld schildern Sie mir Ihr Anliegen und Ihre Situation.

Wenn wir danach ein erstes Treffen vereinbaren, findet dieser Termin i. d. R. in meinen Praxisräumlichkeiten statt, aber auch ein Gespräch per Telefon, Videokonferenz oder bei einem gemeinsamen Spaziergang ist möglich.

Während des ersten Coachinggesprächs werden wir dann Zeit haben, systematisch (und systemisch) auf Ihr Anliegen einzugehen, einander kennenzulernen und Ihre Zielvorstellungen für den Coachingprozess zu besprechen. Außerdem werde ich Ihnen genauer erläutern, wie Sie sich den prinzipiellen Ablauf eines Coachings vorstellen können.

Innerhalb eines Coachingtermins werde ich Sie mittels verschiedener systemisch-methodischer Zugänge dabei unterstützen, an Ihren Anliegen zu arbeiten. Insbesondere arbeiten wir mit Fragen, die Ihnen helfen, „mit anderen Augen“ auf Ihre Anliegen und Herausforderungen zu schauen. Das ermöglicht Ihnen notwendige Perspektivwechsel, durch die Sie andere Beteiligte gedanklich mit in Ihre Überlegungen integrieren können (z. B. die Firma, in der Sie arbeiten, oder die Familienmitglieder, mit denen es zu Konflikten gekommen ist). Nur so können Sie diese Anforderungen in Einklang bringen mit Ihren eigenen Wünschen, Bedürfnissen und Stärken.

Unter Stimmen von Klienten zum Coachingprozess und Einblick in Coachingthemen und -prozesse können Sie sich ein detaillierteres Bild über meine Vorgehenweise in Coachingprozessen machen.

Wo befinden sich Ihre Praxisräume?

Die Praxisräume befinden sich zentral in Karlsruhe (Kriegsstraße 216, 76135 Karlsruhe). Genauere Informationen finden Sie unter Anfahrt.

Gibt es auch die Möglichkeit, ein Coaching per Telefon oder Videokonferenz stattfinden zu lassen? Oder geht ein Termin auch als Spaziergang?

Ja, das sind alles mögliche Alternativen zum Treffen in meinen Praxisräumen. Sollte es Ihnen aus privaten oder beruflichen Gründen besser passen, dass wir ein Coaching per Telefon oder Videokonferenz durchführen, so stellt das überhaupt kein Problem dar. Ich stimme individuell mit meinen Klienten ab, welches System von welchem Anbieter dafür genutzt werden soll.
Auch ein sogenannter „Coaching-Walk“, d. h. ein gemeinsamer Coaching-Spaziergang in der Natur, ist problemlos realisierbar und eine sehr schöne Alternative.

Kann ich mit Ihnen jedes Anliegen besprechen?

Sie können sich prinzipiell mit Ihrem Anliegen an mich wenden – meist handelt es sich bei Anfragen um Klärungen in Veränderungs- und Entscheidungsprozessen. So kann z. B. die Karriereplanung im Fokus stehen, eine Weiterentwicklung oder Neuorientierung beim Beruf oder im Studium. Auch persönliche Entwicklungen sind häufiger Anlass für ein Coaching. So kann hier beispielsweise die Frage im Raum stehen, ob bzw. wie die momentane Partnerschaft weitergeführt werden soll. Oft wächst auch bei Streitigkeiten in der Familie, mit dem Partner, mit Freunden, Kollegen oder Vorgesetzten der Wunsch, über Erlebnisse, Situationen und Gefühle mit einer unabhängigen, unparteilichen Person zu sprechen.

Bei all diesen – oder ähnlichen – Fällen bin ich gerne für Sie und Ihre Anliegen als Coach da und unterstütze Sie dabei, Ihre Ziele zu erreichen.

Sollte jedoch von einem Arzt bereits eine psychische Erkrankung diagnostiziert worden sein (z. B. Depression, Angst- oder Essstörungen) oder Sie glauben, eine solche bei sich zu erkennen, dann wenden Sie sich am besten direkt an Ihre Krankenkasse und vereinbaren einen Termin bei einem psychotherapeutisch tätigen Arzt oder bei einem psychologischen Psychotherapeuten. Sollte ich während des telefonischen Vorgesprächs oder während der Coachinggespräche den Eindruck erhalten, dass eine Psychotherapie für Sie gewinnbringender wäre, werde ich das offen und transparent mit Ihnen besprechen.

Wie viele Coachingtermine muss ich buchen?

Sie vereinbaren genau so viele Coachinggespräche mit mir, wie Sie es für richtig halten. Wenn Ihr Anliegen bereits nach einem Termin geklärt wurde, freue ich mich mit Ihnen! Jedes Coaching wird individuell und nach Bedarf vereinbart, ebenso die zeitlichen Abstände, die zwischen den einzelnen Terminen liegen. Es entspricht meinem Grundverständnis von einem professionellen und vertrauensvollen Coaching, dass ich spezifisch auf Sie, Ihre zu besprechenden Themen und Wünsche eingehe und sich auf diese Weise eine für Sie richtige Anzahl an Coachingterminen von selbst ergibt.

Kann ich die Coachingkosten von der Steuer absetzen?

Ja, Sie können die Ausgaben für Coachingtermine voll von der Steuer absetzen, wenn es sich um ein Coaching im beruflichen Kontext handelt. Hierfür geben Sie lediglich die Coachingkosten in Ihrer Steuererklärung an (Anlage N: Bereich Fortbildungskosten), damit sie vom Finanzamt berücksichtigt werden (Auskunft: Finanzamt Karlsruhe Stadt).

Wenden Sie sich bei weiteren Nachfragen am besten an Ihren Steuerberater oder an das für Sie zuständige Finanzamt.

Ist das Coaching eine Leistung der Krankenkasse?

Mein Coaching versteht sich als Stärkung Ihrer Person und Persönlichkeit, nicht als therapeutische Behandlung. Daher können die Coachingkosten nicht von der Krankenkasse übernommen werden.

Sie können ein berufliches Coaching allerdings voll von der Steuer absetzen (siehe Antwort auf die vorherige Frage).

Muss ich das Coaching schon vorher bezahlen?

Nein. Sie erhalten von mir erst im Anschluss an jedes Coachinggespräch eine Rechnung und können den offenen Betrag entweder überweisen oder direkt bar bezahlen.

Bieten Sie auch Coachings für Unternehmen und Mitarbeiterteams an?

Ja, ich begleite auch Teams bei Veränderungsprozessen. Möglich sind z. B. Supervisionen oder Workshops, die der Teamentwicklung dienen. Gerne bespreche ich mit Ihnen Ihre Vorstellungen und Wünsche in einem ersten Telefonat.